IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Analyse des Übergangs von der Schule in den Beruf in Niedersachsen (ÜSB)

Studie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Laufzeit: 2012-2015
Projektleiter: Prof. Dr. Andreas Pott
Projektbearbeiterin: Dr. Inken Sürig

 

Phase 1: Analyse des Übergangs von der Schule in den Beruf in Stadt und Landkreis Osnabrück
Laufzeit: April – Dezember 2012

Hintergrund des Studienprojekts „Analyse des Übergangs von der Schule zum Beruf in Niedersachsen“ (ÜSB) ist der wachsende Widerspruch zwischen dem Nachwuchsbedarf der Wirtschaft einerseits und dem nicht oder nur mühsam gelingenden Einstieg in die berufliche Ausbildung andererseits. Dabei verlassen überproportional viele Jugendliche mit Migrationshintergrund die Schule ohne eine Lehrstelle. Das Übergangssystem ist dazu gedacht, mit berufsqualifizierenden Maßnahmen im schulischen und außerschulischen Bereich Zeiten der Ausbildungslosigkeit sinnvoll zu überbrücken. Bemühungen, auf die erkennbaren Probleme mit konkreten Unterstützungsmaßnahmen zu reagieren, lassen sich vor allem im regionalen und kommunalen Kontext beobachten. Hier findet man nicht nur Einzelmaßnahmen, sondern auch erste Ansätze einer bewussten Vernetzung der für den Übergangsbereich relevanten Akteure.

Neben der Dokumentation und Analyse der Ausbildungs- und Maßnahmensituation in Stadt und Landkreis Osnabrück werden Experten aus den verschiedenen relevanten Bereichen vor Ort – Schule, Wirtschaft, öffentliche und freie Träger von Übergangsmaßnahmen – zu ihren Einschätzungen des Übergangsbereichs und zu ihren Erfahrungen mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund in qualitativen Tiefeninterviews befragt. So werden kommunale und regionale Besonderheiten, Kooperationspraxen und Entwicklungsmöglichkeiten in den Blick genommen.

Phase 2: Ausweitung der Untersuchungen auf das Land Niedersachsen; Entwicklung übertragbarer Handlungsansätze mit Praktikerinnen und Praktikern vor Ort
Laufzeit: Januar 2013 bis April 2014.

Publikationen

Andreas Pott/Inken Sürig, Analyse des Übergangs von der Schule in den Beruf von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in der Stadt und im Landkreis Osnabrück. Kurzfassung des Abschlussberichts Phase I (Mai − Dezember 2012). Studie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Osnabrück, Januar 2013. PDF

Andreas Pott/Inken Sürig, Analyse des Übergangs von der Schule in den Beruf von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. GUTE IDEEN. GUTE PRAXIS. Abschlussbericht Phase II (Januar − Dezember 2013). Studie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Osnabrück, Januar 2014. PDF