IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Anna Flack, M.A., Foto: privat

Anna Flack, M.A.

Universität Osnabrück
Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS)
Neuer Graben 19/21
Raum 03/326
49069 Osnabrück
Tel.: 0541 969 4909

Sprechstunde:
Do 15-16 Uhr und n.V.

anna.flack@uni-osnabrueck.de

Anna Flack

Vergleichende Kulturwissenschaft/Europäische Ethnologie

Migration und Integration von Russlanddeutschen und (Spät-)AussiedlerInnen, Ernährung und Identität/Ethnizität

 

M.A., seit 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Juniorprofessur für „Migration und Integration der Russlanddeutschen“

Dissertationsprojekt: Nahrungsethnologische Studien zur russlanddeutschen Kultur im westsibirischen Barnaul

2010-2013: Ost-West-Studien mit den Schwerpunkten Vergleichende Kulturwissenschaft und Literaturwissenschaft an der Universität Regensburg; 2007-2010: Regionalstudien Ostmitteleuropa (Schwerpunkt Polen) und Romanische Philologie: Französisch (2-Fach-Bachelor) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

 

Publikationen:

„Heute Butterbreze, morgen Spaghetti Bolognese, übermorgen Borschtsch“. Ernährung als Identitäts- und Akkulturationsindikator am Beispiel einer russlanddeutschen Spätaussiedlerin. In: Drascek, Daniel (Hg.): Kulturvergleichende Perspektiven auf das östliche Europa. Fragestellungen, Forschungsansätze und Methoden. Regensburger Schriftenreihe zur Volkskunde/Vergleichenden Kulturwissenschaft 29 (2017), S. 129-150.

Hühnernudelsuppe, Pel’meni und Pommes frites. Ernährung, Identitäten und Lebensstile von remigrierten SpätaussiedlerInnen. In: Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Migration. 24 (2016), S. 279-308.

Rezension: Markus Kaiser/Michael Schönhuth (Hg.): Zuhause? Fremd? Migrations- und Beheimatungsstrategien zwischen Deutschland und Eurasien (Bibliotheca Eurasica, 8), Bielefeld 2015. In: Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 57 (2016), S. 198-204.

Tagungsbericht: Russlanddeutsche in einem vergleichenden Kontext. Neue Perspektiven der Forschung. In: H-Soz-Kult. Tagungsberichte. (29.2.2016).

Russische Föderation: Neue Regelungen für Arbeitsmigranten. In: Bundeszentrale für politische Bildung:  Länderprofile Migration: Daten - Geschichte - Politik, Russische Föderation. (12.1.2016).

Tee, Toast, Tiramisu. Identität und Akkulturation im Spiegel der Ernährungspraxis einer jungen Russlanddeutschen. In: Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 55 (2014), S. 100-123.