IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. Berndt Ostendorf

Prof. em. Dr. Berndt Ostendorf

Universität München
Amerika-Institut
Schellingstr. 3
80799 München
Tel. +49 (0)89 2180 2739

Homepage

b.ostendorf@lrz.uni-muenchen.de

Berndt Ostendorf

Kultur- und Sozialgeschichte (insbesondere Einwanderung), Politische Kultur und Zivilgesellschaft, ethnische Gruppen (insbesondereAfro-Amerikaner), Multikulturalismus, Urbanisierung, Industrialisierung, Kulturindustrie, amerikanische Musik und Populärkultur, Louisiana und New Orleans.
 
 

Prof. em. Dr. phil. der nordamerikanischen Kulturgeschichte, geb. 1940. Studium der Geschichte, philosophischen Anthropologie und Anglistik an den Universitäten von Freiburg, Glasgow und Philadelphia. Professor für Amerikastudien 1976-81, Johann Wolfgang Goethe Univ. Frankfurt. Seit 1981 Professor der nordamerikanischen Kulturgeschichte und Direktor des Amerika Instituts, Ludwig Maximilians Universität München. Gastprofessuren an der University of Massachusetts (1971/72), Harvard University (1974, 1976, 1986), University of New Orleans (1989), Venice International University (2001). Korrespondierendes Mitglied des IMIS.

 

Publikationsschwerpunkte: Ghettoliteratur: Zur Literatur ethnischer, marginaler und unterdrückter Gruppen in Amerika (1982); Die Vereinigten Staaten von Amerika, 2 Bde. (1992); Die multikulturelle Gesellschaft: Modell Amerika? (1995), Transnational America. The Facing of Borders in the Western Hemisphere (2002).

Projekte und Artikel: ›From Liberating Modernism to Subversive Reeducation? The Impact of Jazz on European Culture‹; ›Creolization and Creoles. The Concepts and their History‹; ›The Politics of Ethnic Difference: Multicultural Theories and Practice in Comparative U.S.-German Perspectives‹; ›Americanization and Anti-Americanism in the Age of Globalization‹; ›An American Dilemma Revisited. Gibt es eine (echte) Krise des amerikanischen Liberalismus? Der Versuch einer Anamnese‹; ›Why is American popular culture so popular? A view from Europe‹; ›Die Rolle der Religion in der amerikanischen Politik und Gesellschaft‹; ›Melting Pot, Salad Bowl, and Gumbo. Die Neue Welt und ihre Küchen: Nationale, regionale oder ethnische.

Publikationen