IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Prof. Dr. Andreas Pott

Lehre

Prof. Dr. Andreas Pott lehrt regelmäßig im Bachelorstudiengang Geographie, im Masterstudiengang Wirtschafts- und Sozialgeographie, im Masterstudiengang Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen (IMIB) sowie (seit 2018) im European Master in Migration Studies (EuMIGS).

 

Wintersemester 2018/19

Projektmanagement für MA-WSG  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Mittelseminar Humangeographie  zur Veranstaltung bei Stud.IP

MA-Forschungskolloquium WSG  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Vor-/Nachbereitung des Berufspraktikums im WSG  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Seminar zur Vorberietung der MA-Arbeit  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Sommersemester 2018

Wissenschaftstheorie für MA-WSG  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Lokale Konstruktionen von 'Islam' und 'Muslimen - Lehrforschungsprojekt Teil 2  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Forschungskolloquium im Master WSG  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Proseminar Humangeographie  zur Veranstaltung bei Stud.IP

Wintersemester 2017/18

Lokale Konstruktionen von 'Islam' und 'Muslimen - Lehrforschungsprojekt Teil 1  zur Veranstaltung bei Stud.IP

 

Sommerschule 2015

Im Sommer 2015 fand in Osnabrück unter Leitung von Prof. Dr. Andreas Pott die humangeographische Sommerschule "Geographien der Migration" statt. Etwa einhundert Student*innen, doktorand*innen und dozent*innen aus dem In- und Ausland arbeiteten und diskutierten über die Positionalität von Migrationsforschung, das erkenntnistheoretische Potential von Selbstreflexivität sowie forschungsethische Fragen des Verhältnisses von Migrationsforschung, Politik und Praxis.