IMIS

Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Prof. Dr. Michael Bommes (†)

Prof. Dr. Michael Bommes (†)

Wir trauern um

Michael Bommes

18. Oktober 1954 - 26. Dezember 2010

Prof. Dr. Michael Bommes hat das Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien entscheidend geprägt. Seit 2003 fungierte er als Mitglied des Vorstands. 2005 bis 2009 war er Direktor des IMIS.

Nachruf des IMIS

Nachruf der Universität Osnabrück

Michael Bommes, Prof. Dr.phil., geb. 1954; Prof. für Soziologie/Methodologie interkultureller und interdisziplinärer Migrationsforschung. Studium der Soziologie, Philosophie und Sprachwissenschaft, Stipendiat der Friedrich-Ebert Stiftung 1984-1987, Promotion Univ. Osnabrück 1990, Wiss. Mitarbeiter an der Univ. Bielefeld 1989-1991, Wiss. Mitarbeiter an der Technischen Univ. Karlsruhe 1991/92, Jean Monnet-Fellow am Europäischen Hochschulinstitut Florenz/Italien 1997/98; Habilitation im Fach Soziologie WS 1998/99; Prof. für Soziologie an der PH Freiburg, WS 2000/2001 bis WS 2002/2003; Prorektor für Forschung und Auslandsangelegenheiten an der PH Freiburg, WS 2002/2003. Vorsitzender des bundesweiten Rates für Migration (RfM); Mitglied des Vorstands der Sektion Migration und ethnische Minderheiten der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Seit 2003 Vorstand, 2005-1.10.2009 Direktor des IMIS; 2006-1.4.2009 Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften der Univ. Osnabrück; Associate Fellow der "Migration Research Group" des Hamburgischen Welt-Wirtschafts-Instituts (HWWI). 

Publikationen